37. Session abgesagt

Quenstedt, den 15. November 2021

Liebe Freundinnen und Freude des Quenstedter Carnevals,
liebe Sponsorinnen und Sponsoren, liebe Vereinsmitglieder,

entgegen unserer Hoffnungen der vergangenen Monate hat sich die pandemische Situation in Deutschland nicht so entwickelt, dass wir in der kommenden Saison unbeschwert Karneval feiern können. Veranstaltungen in Innenräumen sind mit Auflagen versehen, die schwer umsetzbar sind, und bergen Risiken, die wir nicht bereit sind zu verantworten. Wir verschließen nicht die Augen vor steigenden Inzidenzen und Krankenhauskapazitäten während der beginnenden Jahreszeit. Zudem sind politische Entscheidungen nicht absehbar.

In der Natur des Karnevals liegt das ausgelassene Feiern in einer großen Gemeinschaft, verbunden mit Tanz, Gesang und Sozialkontakten untereinander. Ein besonderes Maß an ausgestoßenen Aerosolen ist unvermeidbar. Lang haben wir überlegt, wie wir den Karneval in Quenstedt in dieser Session umsetzen können. Ob 3G oder 2G – letztlich ist keine Variante eine tragbare Option für uns, mit der wir risikolos mit unserem Publikum feiern können.

Der veranstaltende Verein und damit der Vereinsvorstand haftet gegenüber Dritten bei etwaigen Schäden grundsätzlich unbeschränkt, das heißt auch mit dem kompletten Privatvermögen. Das sind Tatsachen, mit denen wir uns als Ehrenamtliche weder moralisch noch materiell auseinandersetzen wollen.

Die unabsehbare Lage und die damit verbundenen Einschränkungen führen uns zu der Entscheidung, in dieser Session keinen Veranstaltungskarneval im Saal durchzuführen.

Unsere Sponsorinnen und Sponsoren bitten wir, uns weiter so tatkräftig zu unterstützen wie bisher. Unsere Fixkosten sind unabhängig von durchgeführten Veranstaltungen und der pandemischen Situation und bedürfen weiterhin einer Subvention.

Bleiben Sie gesund und halten Sie uns die Treue. Wir arbeiten an Ideen, wie wir Ihnen den Quenstedter Carneval trotzdem bald wieder darbieten können.

Im Namen des Vorstands und des Vereins

Hartmuth Günther Schlegel
Präsident des QCC Rot-Weiss e.V.

Sei der erste.