Büttenwerkstatt 2019

 

Es war die 16. Bütten- und Gesangswerkstatt des KLV Sachsen – Anhalt.

Zu dieser Werkstatt hatten wir wieder alle Mitgliedsvereine des Landesverbandes zum 19.10.2019   eingeladen. Und so kamen über 80 Karnevalisten aus 34 Vereinen zu dieser Werkstatt, die zum zweiten Mal als Gemeinschaftsveranstaltung in Quenstedt stattfand. Mit der Teilnehmerzahl von 80 Karnevalisten haben wir auch das Limit erreicht und es stellte uns vor eine große logistische Herausforderung. Es mussten nicht nur die Seminarräume bereitgestellt werden, es tagte auch das Präsidium des KLV und die neu gewählte KLV Jugendleitung. Die Organisation des Transports im Shuttle Verkehr zur und von der Abendveranstaltung war die nächste Herausforderung. Vor zwei Jahren wollten mit einem Shuttlebus am Abend 12 Personen vom Hotel und ins Hotel gebracht werden, in diesem Jahr waren es über 50 Personen. Dank einiger Mitglieder des QCC, welche am Abend auf den Alkohol verzichteten (was einem Karnevalisten nicht schwer fällt – Anm. d. Redaktion), wurden in der Nacht und den frühen Morgenstunden alle Teilnehmer in die Hotels chauffiert. Wenn der Trend unserer Werkstätten derart weiter geht wird es im nächsten Jahr für unsere Spätmelder schlecht aussehen. Die Kapazitäten sind nicht nur in Quenstedt sondern auch in Schwenda begrenzt. Zeitiges Melden sichert die besten Plätze. In diesem Jahr konnten wir wieder die erfahrenen Musikdozenten Dr. Claudia Schicker, ihren Mann Thomas Schicker aus Wernigerode sowie Kai Bonitz aus Halle begrüßen. Dr. Matthias Schwarzmüller aus Leipzig konnten wir als Dozent der Büttenwerkstatt verpflichten. Die erfahrenen Dozenten gaben wieder viele Ratschläge, Tipps und Hinweise, so dass die Teilnehmer wieder voll auf ihre Kosten kamen. An der Abschlussveranstaltung im Kulturhaus Zum „Greml“ gaben dann Teilnehmer Proben ihres Könnens. So wurde es mit vielen Bütten- und Gesangsbeiträgen und den Showtanzeinlagen des QCC Rot – Weiss ein stimmungsvoller Abend. Höhepunkt der Veranstaltung war eine Präsentation des Tages mit allen Sangesfreunden, die ein tolles Disney Medley darboten. Die nächste Werkstatt findet am 10.Oktober 2020 statt. Der SKC in Schwenda wird dann der Gastgeber sein.

Der QCC Rot-Weiss wünscht dazu den Karnevalisten aus dem Harz viel Erfolg.

SachsenAnhalt – Helau

Hartmuth Günther Schlegel
Präsident des Quenstedter Carneval Club Rot Weiss e.V.

3 Narren gefällt das.